Kurs Transformation

Transformation von Bakterien

Experimente: Transformation, Herstellung von Agarplatten
Klassenstufe:
11-13

Dauer: 3 Std. + 1 Std. (ein zweiter Besuch an einem der Folgetage notwendig zur Auswertung)
Materialkosten pro Person: 6 Euro
erforderliche Theoriekenntnisse: Aufbau Plasmide, F-Plasmid, Transformation, Antibiotikaresistenz

Bei der Transformation wird Plasmid-DNA künstlich in lebende Bakterien eingeschleust. Diese Technik wird in der Gentechnik eingesetzt, um Fremd-DNA in ein Bakterium einzubringen und somit zu klonieren. Um erfolgreich transformiert zu werden, müssen die Bakterien zuerst aufnahmefähig (kompetent) gemacht werden. Anschließend werden die Transformanten auf Selektionsplatten ausplattiert und mit Hilfe eines Selektionsverfahrens daraufhin getestet, ob sie das entsprechende Plasmid auch tatsächlich aufgenommen haben. Dabei spielen Antibiotikaresistenzgene der verwendeten Plasmide eine wichtige Rolle.