Drucken

Kurs ELISA 2

Nachweis einer Malariainfektion

Klassenstufe: 9-13
Dauer: 3,5 - 4 Std.
Materialkosten pro Person:
7 Euro

erforderliche Theoriekenntnisse: Grundkenntnisse zum Immunsystem (Antikörper, Antigen, Immunsystem)

Eines der am häufigsten verwendeten immunologischen Nachweisverfahren für Infektionen ist der ELISA ("Enzyme Linked Immuno Sorbent Assay"). Je nach Versuchsanordnung kann der ELISA zum Nachweis von Antigenen oder Antikörpern eingesetzt werden. Der Nachweis kann qualitativ, aber auch quantitativ erfolgen.

In diesem Praktikum wird die in den Tropen wichtigste und gefährlichste Infektionskrankheit, die Malaria, behandelt und im praktischen Teil mit Hilfe des ELISAs für den Malaria-Erreger Plasmodium falciparum spezifische Antikörper bestimmt, also ob ein Patient infiziert ist (natürlich als Simulation).