Drucken

Lehrerfortbildung

ELISA - Nachweis von Hühnereiweiß in Lebensmitteln

Montag, 6.5.2019, 14.15 bis 18.00 Uhr

Im praktischen Teil dieser Fortbildung werden in unserem S1-Labor verschiedene Lebensmittelproben wie z.B. Spaghetti oder Spätzle daraufhin untersucht, ob sie Hühnereiweß enthalten oder nicht. Der Hintergrund der Untersuchung ist die öfter auftretende Allergie gegen Hühnereiweiß, die diesem Personenkreis verbietet solche Dinge zu essen.

Diese Fortbildung ist eine halbtägige Veranstaltung und wird als Voraussetzung für den Besuch verschiedener Praktika mit einer Klasse angeboten.

Das Praktikum "ELISA - Nachweis von Hühnereiweiß" ist für Schüler/innen ab Klasse 8 oder 9 geeignet. Es geht neben immunologischen Lehrinhalten auch darum, das Bewußtsein junger Menschen dafür zu erhöhen, dass wir bei unseren Lebensmitteln genaue Kennzeichnungen brauchen.

Nach dieser Fortbildung können Sie mit Ihrer Klasse auch die ELISA-Praktika zu den Themen "Humane Papillomviren und Impfmöglichkeit" oder "Untersuchung der Verbreitung von HIV" oder "Nachweis einer Malaria-Infektion" buchen. Alle diese Praktika können vormittags oder nachmittags gebucht werden.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Lehrer/innen oder Referendar/innen
Kosten für Materialien: 8 Euro

Anmeldung bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!