Drucken

Workshop

"Schutz durch Impfen - humane Papillomviren und Krebs"

Workshop für Erwachsene im Lernlabor (nächste Termine hier)

In diesem Workshop soll das Thema humane Papillomviren (HPV), Gebärmutterhalskrebs und Impfung behandelt und mit einem sog. ELISA experimentell bearbeitet werden.
HPV können neben verschiedenen Erkrankungen auch Ursache für Gebärmutterhalskrebs, aber auch andere Krebsarten sein. Seit einiger Zeit gibt es Impfstoffe, die erfolgreich den Ausbruch des Krebses verhindern können. Wie lange der Impfschutz hält, ist noch nicht endgültig geklärt.

Mit einem ELISA können Antikörper nachgewiesen werden. In diesem Workshop werden verschiedene "Seren von geimpften Personen" auf HPV-spezifische Antikörper untersucht (Es handelt sich dabei um keine echten, sondern simulierte Seren - ohne jegliche Gefahr).
Dieses Thema hat für Eltern eine Relevanz hinsichtlich der Entscheidung, Ihre Kinder rechtzeitig impfen zu lassen, bzw. natürlich auch für jugendliche Erwachsene.

Für Erwachsene ab 18 Jahren (keine speziellen Vorkenntnisse notwendig).

Termin: dieser Workshop findet immer abends von 18 bis 21 Uhr statt (Termine siehe hier).

Kosten: 14,- pro Person

Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 20.

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (auf jeden Fall angeben: Ihr Name, Adresse, Tel-Nr.).